Mail-LogoSpacer Drucker-Icon
8. Mai 2012
Epson erweitert LabelWorks-Reihe

Epson ergänzt seine LabelWorks-Reihe um den LabelWorks Pro100, den ersten Epson Etikettendrucker mit Doppelfunktion: Das Gerät beherrscht sowohl den Thermodirekt- als auch den Thermotransferdruck und ist daher sowohl für Plastik- als auch Papieretiketten geeignet.


Der Labeldrucker Epson LabelWorks Pro100 druckt haltbare Plastik- wie auch Adressetiketten.
— Anzeige —

Als bislang einziger Drucker am Markt nutzt der neue Epson chlorfreies Plastik aus Olefin für umweltfreundliche Etiketten.Der Epson LabelWorks Pro100 ist ab Mai im Fachhandel zu einem Preis von 499,00 Euro/ 673,75 CHF (UVP, zzgl. MwSt.) erhältlich.

Mit dem Epson LabelWorks Pro100 lassen sich Etiketten in Breiten von 100 mm bzw. 50 mm und bis zu einer Länge von 230 cm produzieren. Dank des mitgelieferten Tools zur Etikettenerstellung (mit eingebauter Nivellierwaage) werden die Etiketten direkt angebracht, ohne dass Luftblasen entstehen. Mit den Funktionen "Randlosdruck" und "Vergrößerung" lassen sich bis zu vier einzelne Drucke nebeneinander anbringen, so dass daraus ein einziges großes Etikett entsteht.

Der Anwender erstellt mit dem neuen Epson LabelWorks Pro100 haltbare Papier- oder Plastiketiketten für die verschiedensten Zwecke, von Gefahrenzeichen über besondere Kennzeichnungen bis hin zu Etiketten für das Büro oder Lager. Verfügbar sind Plastikbänder in sieben und Papierbänder in fünf verschiedenen Farben. Über vorgestanzte Papieretiketten werden Wartungs- und Sicherheitsaufkleber sowie Versand- und Adressetiketten erstellt. Jede Rolle enthält 510 Etiketten identischer Größe, die sich einfach und effizient mit Text (schwarz), Symbolen, Rändern und Barcodes bedrucken lassen.

Der vielseitige, einfach zu bedienende Epson LabelWorks Pro100 wird als Tischgerät einfach an einen PC oder Mac angeschlossen. Benutzerfreundliche Tools helfen bei der problemlosen Erstellung der Etiketten, während die automatische Druckausrichtung die Produktion von Etikettenserien erleichtert. Zusammen mit einer Druckauflösung von 300 dpi sind so aufmerksamkeitsstarke und haltbare Schilder schnell herstellbar.

Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, betont: "Dank der doppelten Druckfunktion des jüngsten Produktes unserer LabelWorks-Reihe geben wir Kunden neue Möglichkeiten an die Hand. Der Epson LabelWorks Pro100 ist dadurch nicht nur äußerst vielseitig, sondern auch besonders umweltfreundlich. Die Etiketten aus Olefin bieten eine chlorfreie Alternative zu üblichen Plastiketiketten. Zudem ist der LabelWorks Pro100 ENERGY STAR-zertifiziert."


DIGITALDRUCK: Konica Minolta auf der conhIT
DIGITALDRUCK: Grohe AG führt weltweit Managed Print Services von Xerox ein
DIGITALDRUCK: Baumer AG investiert in Inkjet-Farbdruckmaschine Truepress Jet520 von Screen
DIGITALDRUCK: Richtscheid druck & medien erhält Konica Minolta bizhub PRO C1060

zurück

Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung
Wie bewerten Sie diesen Beitrag? sehr gut  | | | | |  schlecht