Mail-LogoSpacer Drucker-Icon
20. März 2012
Primera vergibt kostenlose Version von Labels & Addresses

Jedes gute Produkt wird durch ein qualitativ hochwertiges Etikett noch besser. Besonders kleine Unternehmen können mit einer professionellen Produktverpackung und -kennzeichnung ihren Umsatz steigern und aus der Masse hervorstechen.

— Anzeige —

Die Farbetikettendrucker der LX-Serie vom Hersteller Primera Technology vereint hochauflösenden Druck - maximale Druckauflösung von 4800 dpi - mit der neuesten Tintenstrahltechnologie und garantiert so die Produktion brillanter und vollfarbiger Etiketten. Tintenstrahltechnologie ist in der Regel für Kleinauflagen geeignet. Dennoch bedeutet dies in keinem Fall eine schlechtere Druckqualität. Im Gegenteil: der Farb-Tintenstrahldruck gehört zu den qualitativ besten Technologien auf dem Markt.

Aber jede Hardware ist ohne passende Software nur halb so gut. Eine Software, die es Anwendern ermöglicht, einfach und intuitiv Etiketten zu erstellen. Windows-Nutzer können dafür bereits auf die im Lieferumfang der Primera-Etikettendrucker enthaltene Software NiceLabel SE Primera Edition zurückgreifen. Mac-Nutzer mussten ihre Etiketten-Designs dagegen bisher mit anderen teilweise sehr teuren Programmen wie z.B. Corel Draw, Adobe Photoshop oder Illustrator erstellen.

Ab sofort bietet der Hersteller von Spezialdrucksystemen allen registrierten Kunden, die einen Primera-Etikettendrucker der LX-Serie mit einem Mac-basierten Rechner nutzen, eine kostenlose Version der Labels & Addresses Primera Edition an.

Labels & Addresses ist ein Produkt des ukrainischen Herstellers BeLight Software. Disc Publisher Kunden kennen das Software-Unternehmen bereits von der ebenfalls kostenlos bei Primera erhältlichen Gestaltungssoftware Disc Cover Standard Edition für CDs und DVDs.

Mit Labels & Addresses - einem Software-Tool für Zuhause oder das Büro - können alle Arten von Etiketten erstellt und gedruckt werden, egal ob ein Adress-, Liefer-, Ordner- oder Barcode-Etikett benötigt wird. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob nur einzelne Etiketten produziert oder ganze Drucklisten in einem Durchgang abgearbeitet werden sollen - alles ist möglich.

Ganz einfach und schnell können Adressen entweder einzeln oder in der Stapelverarbeitung aus folgenden Programmen und Dateiformaten gedruckt werden: Apples Adressbuch, Numbers 09, MS Entourage, MS Excel, MS Outlook 2011, Now Contact, FileMaker, vCards oder TAB-separierte Textdateien. Ferner liefert Labels & Addresses nicht nur die korrekten Adressformate von über 50 Ländern, sondern druckt auch die spezifischen Barcodes folgender Produkte und Postunternehmen: Intelligent Mail, USPS POSTNET, Canada Post und Royal Mail. So können Lieferungen zügig versandt und auch nachverfolgt werden. Bei der Erstellung von Preis- und Verpackungsetiketten können zudem in der Industrie übliche Barcode-Typen wie Code 39, Code 128, EAN-8/13, UPC-A/E, ISBN sowie Data Matrix Barcode integriert werden.

Die Labels & Addresses Primera Edition ist auf die Etikettendrucker von Primera abgestimmt und unterstützt alle rechteckigen Standard- sowie einige runde und ovale Etikettengrößen von Primera.

Die Software enthält außerdem Primera Etiketten-Vorlagen und 1.000 Cliparts, durch die Etiketten personalisiert oder an die Corporate Identity eines Unternehmens angepasst werden können. Selbstverständlich können außerdem EPS-, PDF-, JPG-, GIF-, TIF-, PNG- und sogar PSD- und AI-Dateien importiert werden. Das Anlegen verschiedener Ebenen sowie unterschiedlichste Bearbeitungswerkzeuge helfen beim Erstellen professioneller Etiketten-Designs.

Ein Extras Pack mit 100 zusätzlichen Schriftarten und über 40.000 hochauflösenden Bildern ist direkt bei BeLight erhältlich.
Sowohl Primeras LX-Drucker (LX200e, LX400e, LX900e) als auch der PX450e POS- und FX400e Folien-Drucker können mit Labels & Addresses bedient werden. Das Programm läuft auf Systemen mit Mac OS X 10.5.8 (oder neuer) und in den Sprachversionen Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch.


DIGITALDRUCK: HP Inkjet Web Press Nutzer drucken mit der HP Priming Solution noch vielseitiger
DIGITALDRUCK: Print Your Ideas
DIGITALDRUCK: Flexibilität für Etiketten in Kleinserien
DIGITALDRUCK: Das Kodak Nexpress VII Front End bietet konfigurierbare Lösungen für unterschiedlichste Markterfordernisse

zurück

Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung
Wie bewerten Sie diesen Beitrag? sehr gut  | | | | |  schlecht