Mail-LogoSpacer Drucker-Icon
6. März 2012
Fujifilms Strategien zu digitalen Inkjet-Drucktechnologien

Fujifilm wird die drupa 2012 als Plattform zur Vorstellung aktueller Strategien im Bereich digitaler Inkjet-Drucklösungen nutzen. Mit seinen Investitionen in Forschung und Entwicklung von Inkjet-Drucköpfen sowie digitaler Tintentechnologien konzentriert sich Fujifilm derzeit darauf, zum Marktführer digitaler Inkjet-Drucktechnologien für den Akzidenz-, Verpackungs- und Großformat-Bereich zu werden.

Als Teil dieser Strategie entwickelt Fujifilm aktuell Tintentechnologien, deren Leistungsfähigkeit speziell auf verschiedene marktübliche Anwendungen zugeschnitten ist. Zur drupa 2012 wird dazu eine völlig neue Reihe von Hochleistungstinten namens VIVIDIA präsentiert werden. Mit Leistungsmerkmalen, die für den Akzidenz- und den Verpackungsdruck optimiert sind, wurde diese neuen Tinten speziell für die wachsende Palette von Single-Pass-Inkjet-Druckmaschinen konzipiert.

Während der letzten vier Jahre hat Fujifilm auch seinen innovativen SAMBATM-Druckkopf für Single-Pass-Drucksysteme weiter entwickelt und verbessert - der einzige Druckkopf weltweilt, der eine native Auflösung von 1.200 dpi generieren kann. Ein weiteres Ziel der Optimierung waren eine längere Lebensdauer und eine noch höhere Präzision. Mit seinem kompakten und modularen Aufbau kann er nun die Anforderungen einer Vielzahl von System-Spezifikationen erfüllen und eignet sich für den Austausch und Ersatz bei bereits installierten Einheiten.

Auf der drupa 2012 wird Fujifilm zwei verschiedene Anwendungsmöglichkeiten der neuen VIVIDIA-Tinten für den Digitaldruck und der SAMBATM Druckkopf-Technologien zeigen. Im Standbereich für den Akzidenzdruck steht dafür die Jet Press 720 zur Verfügung, die das Leistungspotential der VIVIDIA AQ Tinten und der SAMBATM-Druckköpfe nutzt. Das bahnbrechende System wurde erstmals auf der drupa 2008 als Technologiestudie gezeigt und ist jetzt nach Installationen in Japan, USA und Kanada weltweit erhältlich.

Im Bereich für den Verpackungsdruck erlebt auf der drupa 2012 eine digitale Inkjet-Drucklösung ihre Premiere, die von Fujifilm speziell für den Einsatz in der Faltschachtel-Fertigung konzipiert wurde. Unter Verwendung der extrem leistungsfähigen UV-Tinte VIVIDIA und einer anderen Umsetzung der SAMBATM Druckkopf-Technologie, hat man dieses System entwickelt, um die spezifischen Anforderungen der Faltschachtel-Industrie im Hinblick auf Bedruckstoff und Finishing gerecht zu werden.

Im digitalen Großformatdruck sind Fujifilms UV-Tinten der Uvijet-Reihe für ihren umfangreichen Farbraum, ihre Leuchtkraft und Leistungsstärke bekannt. Erst vor kurzem konnte Fujifilm voller Stolz mit dem britischen Best Factory Award 2011 für seine Tintenproduktion in Brodstairs eine Auszeichnung für den besten Verarbeitungsbetrieb entgegennehmen. Fujifilm wird seine Tinten der Marke "Uvijet" ständig weiterentwickeln, so dass sie auch zukünftig in den marktführenden großformatigen Drucksystemen wie der Inca Onset und Fujifilm Acuity Advance bzw. Acuity LED 1600 eingesetzt werden können. Unter diesen Neuentwicklungen, die im Bereich des Großformatdrucks auf dem Fujifilm-Messestand zur drupa 2012 ausgestellt werden, ist auch eine neue Uvijet-Tinte, die im besonderem Maße die energiesparenden Eigenschaften der Acuity LED-1600 unterstützt. Zur Famile der Fujifilm Uvijet-Produkte gehören auch Tinten, die eine hohe Adhäsion für unterschiedlichste Anwendungen bieten, Tinten mit einer flexiblen Oberfläche, die ausgezeichnete Eigenschaften für die Druckweiterverarbeitung aufweisen sowie eine extrem dehnbare und sehr flexible Tinte für dekorative Formgebungen. Kurz vor der drupa 2012 wird Fujifilm weitere Neuigkeiten zu diesem Produktbereich veröffentlichen.

Diese Kombination einer technisch aktuellen Druckkopf-Technologie von Fujifilm Dimatix, und den leistungsfähigen VIVIDIA- und Uvijet-Digitaldruck-Tinten ist die Basis, auf der Fujifilm seine künftigen Generationen von digitalen Inkjet-Lösungen aufbauen wird.



BRANCHENNEWS: Thomas Quinlan, President und CEO von RR Donnelley, bei der EFI Connect
BRANCHENNEWS: Tecco erweitert das internationale Geschäft
BRANCHENNEWS: FINAT Young Managers Club (YMC) gibt sein Kongressprogramm bekannt
BRANCHENNEWS: Verlagssoftware: Erfolgreiches Jahr 2014 für JJK

zurück

Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung
Wie bewerten Sie diesen Beitrag? sehr gut  | | | | |  schlecht