Mail-LogoSpacer Drucker-Icon
24. Oktober 2011
Gallus ECS 340 geht nach Großbritannien

TPL Labels, eine im schottischen East Kilbride ansässige Etikettendruckerei, hat am letzten Tag der Labelexpo Europe eine 8-Farben-Druckmaschine von Gallus bestellt.


Von links nach rechts: René Abächerli, Neil Stephenson, Bob Taylor
Die Gallus ECS 340 wird bei TPL Labels im Januar 2012 im Rahmen eines andauernden größeren Investitionsprogramms installiert, das die Druckerei bei ihren Expansionsplänen innerhalb der Industrie-, Automobil-, Gesundheits-, Nahrungsmittel- und Getränkemärkte unterstützen soll.

Die neue Gallus Maschine wird den bestehenden Flexodruckmaschinenpark des Familienbetriebs erweitern und für eine erhebliche Kapazitätssteigerung bei der Produktion von Etiketten und kleinauflagigen flexiblen Verpackungen, wie zum Beispiel Folienverpackungen oder kleinen Faltschachteln, sorgen. Das Unternehmen wird zudem in Kürze den Digitaldruck in sein Verfahrensangebot aufnehmen.

Die Gallus ECS 340 ist eine Multipass-Flexo- und Kaltfoliendruckmaschine mit kurzem Bahnlauf, vollem Servoantrieb und von vorne bedienbaren Stanzen, Druckzylinder- und Rasterwalzen-Sleeves.


VERPACKUNG: Dresdner Verpackungstagung zeigt neue Technologien und Lösungen
VERPACKUNG: SATO unterstützt Firmen aus der Lebensmittelbranche bei der Umsetzung der LMIV
VERPACKUNG: Nussbaum installiert als erster Hersteller neue Dosierlösung Polare von Sun Chemical für attraktive Metallverpackungen
VERPACKUNG: Neue EXPERTFOLD ermöglicht wahre Kontrolle

zurück

Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung
Wie bewerten Sie diesen Beitrag? sehr gut  | | | | |  schlecht