Mail-LogoSpacer Drucker-Icon
4. Dezember 2009
10-Jahr-Jubiläum: Alumnitreffen im deutsch-chinesischen Doppelstudiengang

1999 nahmen die ersten Studenten ihr Studium im deutsch-chinesischen Studiengang Druck- und Medientechnologie auf. Anlässlich dieses Jubiläums findet am 11. Dezember 2009 an der Hochschule der Medien (HdM) ein Alumnitreffen statt – die Gelegenheit, alte Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

— Anzeige —

Im Doppelstudiengang wird doppelt gefeiert: Im Mai 2009 begingen die Partner an der Technischen Universität das Jubiläum, nun feiert die HdM in Stuttgart das erste Jahrzehnt des deutsch-chinesischen Studiengangs Druck- und Medientechnologie mit einem Alumnitreffen. Absolventen, Studierende und Professoren beider Hochschulen können sich an der HdM mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft austauschen. Die Veranstaltung findet ab 9 Uhr in Raum 056 in der Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart statt. Gäste sind herzlich willkommen. Um Anmeldung per Mail unter dc@hdm-stuttgart.de wird gebeten.

Deutsch-chinesisches Programmangebot

Das Alumnitreffen beginnt um 9.45 Uhr mit einer musikalischen Einlage der Studierenden des deutsch-chinesischen Studiengangs Druck- und Medientechnologie. Nach der Begrüßung von Professor Dr. Alexander W. Roos, Rektor der HdM, und Ines Busch, Leiterin des Referats für Internationale und EU-Angelegenheiten im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden Württemberg, sowie Professor Shisheng Zhou, Institutsleiter der Technischen Universität Xi’an, wirft Dr. Frank Tietsche, Regionalvertriebsleiter manroland, einen Blick auf den chinesischen Druckmarkt von früher und heute.

Professor Heiner Ipsen, ehemaliger Leiter des Doppelstudiengangs, beschreibt im Anschluss die Anfänge des Studiengangs. Eine der ersten beiden Absolventinnen, Natalie Plitz, heute bei Koenig & Bauer AG, erläutert wie innovative Drucktechnik im Reich der Mitte funktioniert. Auch Achim Herzog, Vertriebsingenieur IST Metz GmbH, thematisiert in seinem Vortrag die deutsch-chinesischen Kooperationen. Zum Abschluss der Vortragsreihe schildert Andreas Mohl, Leiter der Druckvorstufe bei der Konradin Druck GmbH, wie die chinesischen Studierenden in den betrieblichen Alltag integriert werden können.

Ab 15.15 Uhr wird ein HdM-Rundgang angeboten. In kleineren Gruppen können die drucktechnischen Labore und Studios erkundet werden. Einen ersten Eindruck von dem Reich der Mitte und der Technischen Universität Xi'an erhalten die Gäste durch Filme und Dias, die ab 16.45 Uhr gezeigt werden. Mit der chinesischen Weihnachtsfeier klingt das Alumnitreffen aus. Dazu sind alle Ehemaligen, Referenten, Industriepartner, Dozenten, Mitarbeiter der druckaffinen Studiengänge und vor allem die Studierenden der deutsch-chinesischen Studiengänge herzlich eingeladen.

Enge Kooperation mit China

Die HdM und die Technische Universität Xi'an unterhalten seit einem Viertel Jahrhundert eine enge Partnerschaft. Seit 1985 setzt sich das China-Projekt der HdM für die deutsch-chinesische Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft ein. Es entstand ein umfangreiches Netzwerk von wissenschaftlichen Einrichtungen, über 1.500 Projekte wurden erfolgreich realisiert. Die Verleihung der Ehrensenatorwürde im Mai 2009 an Professor Dr. Ding Liu, Präsident der Technischen Universität Xi'an, war einer der Höhepunkte der internationalen Zusammenarbeit.

Zahlreiche chinesische und deutsche Studierende haben diese Kooperation inzwischen gelebt: Die HdM bietet mit der Technischen Universität Xi’an heute drei gemeinsame Studiengänge an: neben dem deutsch-chinesischen Studiengang Druck- und Medientechnologie, einen Doppelstudiengang in Verpackungstechnik und den Master-Studiengang Drucktechnologie und Management. Zurzeit sind dort insgesamt rund 60 Studierende eingeschrieben.


BRANCHENNEWS: FINAT Young Managers Club (YMC) gibt sein Kongressprogramm bekannt
BRANCHENNEWS: Verlagssoftware: Erfolgreiches Jahr 2014 für JJK
BRANCHENNEWS: Very Smart Offset Printers aus Polen, Tschechien und der Slowakei bei KBA in Radebeul
BRANCHENNEWS: Investition in das Wachstum von Druckdienstleister

zurück

Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung
Wie bewerten Sie diesen Beitrag? sehr gut  | | | | |  schlecht