Mail-LogoSpacer Drucker-Icon
4. August 2007
Kodak-Workshops erfolgreich: Unified Workflow, Automatisierung und weitere relevante Themen haben immer Saison

Manchmal ist antizyklisches Agieren nicht das Schlechteste. Mitten in der Ferienzeit veranstaltete Kodak's Graphic Communications Group an drei aufeinander folgenden Tagen kompakte Workshops.


Auf der Tagesordnung standen der Unified Workflow und die Fortschritte, welche die neue Version 4.0 des Kodak Prinergy-Workflow-Systems mit sich bringt.
— Anzeige —

Auf der Tagesordnung standen der Unified Workflow und die Fortschritte, welche die neue Version 4.0 des Kodak Prinergy-Workflow-Systems mit sich bringt. Die Veranstaltungen am 31. Juli sowie am 1. und 2. August in Mainz, Mettmann und Hannover stießen auf großes Interesse. Insgesamt nahmen rund 250 Unternehmer und Fachleute aus der Druckindustrie teil.

Konzentration auf das Wesentliche war angesagt. Ursula Voss-Eiden, Marketing Manager D-A-CH, moderierte die Workshops, während Antje Grueger, Application and Workflow Specialist EAMER, an Tastaturen, Mäusen und Benutzeroberflächen die Finessen des Kodak Unified Workflows herauskitzelte.

Die Veranstaltungen wurden unterschiedlichen Interessenlagen gerecht: Vormittags konnten bestehende Kodak Prinergy-Anwender bzw. Kodak-Kunden in ausführlichen Demonstrationen mit den neuen Features von Prinergy 4.0 Bekanntschaft machen. Die neue Adobe PDF Print Engine für die Verarbeitung nativer Transparenzen, das Dashboard für einen schnellen und optimierten Überblick über Prinergy-Jobs, die Job-Notizen, die neuen Custom Fields (frei definierbaren Felder für anwenderspezifische Metadaten), Automatisierungsfunktionen mit JDF-Vernetzung und vieles mehr wurde vorgeführt und intensiv diskutiert.

Nachmittags lag der Fokus auf dem übergreifenden Ganzen, sodass allgemein Interessierte sich ein Gesamtbild von den Kodak Unified Workflow-Lösungen machen konnten. Statt PowerPoint stand wiederum die Live-Demonstration von Kodak-Software im Vordergrund – einmal mehr die Stunde von Prinergy 4.0, aber auch des Kodak Insite Prepress Portal-Systems für die rationelle Online-Zusammenarbeit mit Kunden, des Kodak Insite Storefront-Systems für die Integration des Web-to-Print-Geschäfts in den Druckvorstufen-Workflow oder des Kodak Insite Variable Data Print-Systems.

Die Kodak-Workshops entwickelten sich zum unerwartet deutlichen Erfolg, was eine Fortsetzung geradezu provoziert. Die soll es schon im September mit einer Tour im süddeutschen Raum geben.


BRANCHENNEWS: Erfindergeist auf der viscom 2014
BRANCHENNEWS: Enfocus gibt PitStop 12 Update 3 mit Mac OS X Yosemite-Kompatibilität frei
BRANCHENNEWS: Konica Minolta erstmals wieder auf der CeBIT mit eigener Fläche
BRANCHENNEWS: Konica Minolta: 10 Millionen Euro für Start-ups

zurück

Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung Stern Bewertung
Wie bewerten Sie diesen Beitrag? sehr gut  | | | | |  schlecht